Wilhelm-Busch-Viertel e.V.
Wilhelm-Busch-Viertel e.V.

Vereinschronik

Der Verein blickt auf eine langjährige Tradition zurück. Aus dem „Kleingartenverein Sebaldsbrück" und dem „Siedlerverein Selbsthilfe" wurde am 20.01.1963 die Gartengemeinschaft Selbsthilfe e.V.. Mit der Änderung des Namens auf „Gartenheimer-Gemeinschaft Wilhelm Busch e.V." im Februar 1970 wurde schon in der offiziellen Bezeichnung der Vereinszweck klargestellt.

 

Über viele Jahre wurde aus den "Gartenheimern" Anwohner des Wilhelm Busch Viertels.

 

Die ursprüngliche Aufgabenstellung, der Aus-/Aufbau des Viertels, trat immer mehr in den Hintergrund. Heute präsentiert sich das Wilhelm Busch Viertel als eine attraktive Adresse für Jung und Alt mit einem besonderen Charme. So ergibt es sich von selbst, dass der Vereinsname und die Inhalte angepasst werden mußten. Seit 2007 trägt der Verein daher  den Namen Wilhelm-Busch-Viertel e.V.

Um die Vereinsziele noch besser zu verwirklichen, wurden 2011 die Weichen für einen zentralen Anlaufpunkt im Viertel gestellt. Beginnend mit einem Tag der offenen Tür, steht seit Mai 2011 unser "Dorfgemeinschaftshaus" den Mitgliedern sowie Interessierten zur Verfügung.

15.09.2012: Schallmauer durchbrochen. Wir begrüßen das 100. Mitglied.

 

Der Aufwärtstrend des Wilhelm-Busch-Viertel e.V. ist ungebrochen. Auf dem Hebstfest durfte unser Vorsitzender Burkhard Ketzler die Familie Bartels als 100. Mitglied begrüßen. Als kleine Aufmerksamkeit überreichte Herr Ketzler eine Flasche Sekt. 

 

01.01.2018: Neue Vereinsräume

 

Sechs wundervolle Jahre haben wir in unserem Dorfgemeinschaftshaus verbracht. Viele Feste wurden gefeiert. Nun wird es Zeit für Veränderungen. Das Dorfgemeinschaftshaus wird einer neuen Nutzung zugeführt. Wir konnten nach intensiver Suche einen neuen Vereinsraum in der Bethlehemsgemeinde an der Ludwig-Roselius-Alle finden. Unsere großen Feste wie Maibaumsetzen oder Herbstfest werden wir ab sofort auf dem Grundstück der Familie Vetter feiern.

01.05.2018: Maibaumsetzen auf unserem neuen Veranstaltungsgelände

 

Nach vielen Jahren toller Feste im Vetter-Franz-Weg, fand nun das Maibaumsetzen im Garten der Familie Vetter statt. Obwohl der Sommer 2018 als ein Jahundertsommer in die Geschichte eingehen wird, hatten wir am 1. Mai tatsächlich schlechtes Wetter. Das Maibaumsetzen wurde kurzer Hand auf den 05. Mai verschoben. Welch ein Glücktreffer, denn der Wettergott spielte mit und wir hatten überweltigenden Zuspruch. Mehr als 170 Anwohner und Gäste genossen bei strahlendem Sonnenschein den Tag. 

 

Aktuelles

 

Herbstfest im

Wilhelm-Busch-Viertel

am 21.09.2019

ab 18:00 Uhr

Weitere Infos gibt es hier!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Wilhelm-Busch-Viertel e.V.

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.